Digitalkameras Neuheiten

Die Kameras an den Smartphones wurden immer besser und somit zu einer wachsenden Konkurrenz für alle Digitalkamera Hersteller. Diese mussten dann nachziehen und sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um die Qualität der Digitalkameras stetig zu verbessern und ihre Kunden zum Kauf zu animieren. Davon profitieren Sie als Kunde natürlich am meisten, weil die neuen Kameras noch bessere Bilder machen und Sie noch mehr Möglichkeiten zur Bearbeitung haben. Zusätzlich kann man die neuesten Digitalkameras mit dem W-Lan verbinden und zur Bearbeitung an das Smartphone schicken.

Doch beginnen wir ganz vorne: zunächst einmal unterscheiden sich die neuen Kameras durch ihr Format von den älteren Modellen. Sie sind handlicher, kompakter und gleichzeitig auch besser vor Schäden durch Herunterfallen geschützt. Man kann sie optimal in die Handtasche stecken, überall mit hinnehmen und ist immer bereit für den nächsten Schnappschuss. Diese besonders kleinen Modelle nennt man Kompaktkameras und sind perfekt für den Alltag oder Ihren nächsten Urlaub geeignet. So macht Fotografieren Spaß!

Ein weiterer wichtiger Punkt der Neuheiten für 2017 im Digitalkamera Bereich sind die Bildpunkte, besser bekannt als Pixel. Je mehr Pixel eine Kamera hat umso schärfer sind die Fotos und umso besser ist die Auflösung. Früher war eine hohe Pixelzahl oftmals eine Frage des Preises doch bei den neuen Modellen ist eine hohe Auflösung auch Standard bei den nicht so teuren Modellen. Im Schnitt liegen die neuen Kameras mittlerweile bei circa 16 Millionen Pixel und zu solch einer Pixelanzahl raten wir Ihnen auch mindestens. Profikameras haben beispielsweise bis zu 28 Millionen Pixel, das müssen Sie als Laie natürlich nicht haben. Im Pixelbereich zwischen 16 Millionen und 20 Millionen schießen Sie schon hervorragende Bilder, als darüber macht es nur noch besser.

Das liegt jetzt im Trend

Ganz aktuell ist auch eine Vergrößerung des Zoom Bereich. Damit kann man sogar Objekte, die sehr weit entfernt sind, noch gut heran zoomen und hervorragend erkennen. Dies ist vor allem für all diejenigen interessant, die die Kameras zu Landschafts- und Objektfotografie nutzen möchten.

Darüber hinaus sollten Sie auf die Lichtstärke des Objektivs achten. Wenn diese nicht so hoch ist, kann es schnell zu unscharfen Bildern und Verwacklungen kommen. Dabei haben die neuesten Modelle auch intelligente Bildstabilisatoren eingebaut. Das heißt, selbst wenn Sie eine unruhige Hand haben, werden Ihre Bilder nicht mehr unscharf.

Nun kommen wir aber zur wichtigsten Erneuerung: der Steuerung der Kamera durch W-Lan und Ihr Smartphone. So können Sie Ihr Handy mit vielen Kameras verbinden, steuern und Photos zur Bearbeitung hin und her schicken. Digitalkameras mit W-Lan Unterstützung liegen daher voll im Trend. Eng damit verbunden ist auch die Entwicklung von Kameras, welche auf Drohnen gesetzt werden können und somit auch aus hoher Höhe professionelle Fotos schießt. Wenn Sie sich für diesen Bereich interessieren, sollten Sie sich eine der neuen Digitalkameras zulegen, mit welcher Sie auch qualitativ hochwertige Filme drehen können.

In diesem Bereich wird auch gerade sehr viel weiter entwickelt und die Hersteller haben für dieses Jahr viele Neuerungen angekündigt.

Sie dürfen also weiterhin gespannt sein!