kostenlose Kaufberatung von Profis

 
 


 
Don't Miss
 

Welches Elektrobike 2013 kaufen

 
Elektrobike Trends 2013
Elektrobike Trends 2013
Elektrobike Trends 2013

 
Overview
 

Preis / Leistung:: Elektrobikes werden im Preis weiter fallen.
 
Bewertung
 
 
 
 
 
3.5/ 5


User Rating
6 total ratings

 

Positiv:


Elektrofahrräder sind absolut im Trend


Textausschnitt

Welches Elektrobike soll ich 2013 kaufen? Sind Elektrobikes mittlerweile Alltagtauglich oder haben diese noch weitere Kinderkrankheiten? Danke Inhalt Elektrobike Der Hilfsmotor Elektrobike kaufen Akku Elektrobikes im Jahr 2013     Elektrobike   Das Elektrobike ist die Alternative zum normalen Fahrrad, das die Herzen der Fahrrad Liebhaber sicher höher schlagen lässt. Denn der Gegenwind lässt den […]

1
Posted by

 
gesamter Artikel:
 
 

Welches Elektrobike soll ich 2013 kaufen? Sind Elektrobikes mittlerweile Alltagtauglich oder haben diese noch weitere Kinderkrankheiten?

Danke


Zu den Angeboten auf Amazon

Inhalt

  1. Elektrobike
  2. Der Hilfsmotor
  3. Elektrobike kaufen
  4. Akku
  5. Elektrobikes im Jahr 2013

 

Elektrobike 2013

 

Elektrobike

 

Das Elektrobike ist die Alternative zum normalen Fahrrad, das die Herzen der Fahrrad Liebhaber sicher höher schlagen lässt. Denn der Gegenwind lässt den Fahrrad Liebhaber ganz schön ins Schwitzen geraten und Bergauf fahren hat es auch in sich. Wer an soviel Anstrengung denkt dem schreckt es ab,sich auf sein Fahrrad zu setzen und los zuradeln. Schnell ist man der Versuchung erlegen und denkt sich das Auto ist vielbequemer. Doch Radeln ist gesund, preisgünstig und zudem umweltfreundlich, daher informieren sich immer mehr Menschen über das Elektrobike online!

Elektrobike, der Trend

 

Ein Elektrobike mit Motor ist umweltfreundlich und kraftsparend, Verständlich liegt es bereits jetzt voll im Trend. Das macht sich auch im Internet bemerkbar Elektrobike online ist das Thema! Mit dem Elektrobike ist der tägliche Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen leicht und schnell zurück gelegt. Das Spektrum reicht vom schnellen Ampelflitzer bis hin zu Menschen, die durch körperliche Beeinträchtigung kaum noch in die Pedale treten können. Ein Elektrobike bietet ohne große Anstrengung Fahrspaß pur und ist für jedermann etwas Gutes.

Elektrobike Akkus

 

Die in Elektrofahrrädern vorwiegend eingesetzten Lithium-Ionen-Akkus haben eine Lebensdauer von 3-5 Jahren und können bis zu tausendmal aufgeladen werden. In der Regel werden Sie abgenommen und über ein Ladegerät aufgeladen. Ein Elektrobike verbraucht ungefähr etwas über eine Kilowattstunde Strom je Hundert Kilometer. Die Ladekosten liegen bei günstigen 20 Cent pro Kilowattstunde.

Elektrobike Hersteller

 

Doch besondere Vorsicht ist geboten bei den verlockenden vielen Billig Angeboten auf dem Markt. Experten Raten sich nur bei Nanmenhaften Herstellern umzusehen und auf Qualität zu achten. Mindestens 1500 Euro sollte man für ein Elektrobike investieren. Bei den Billig Schnäppchen handelt es sich oft um herkömmliche Fahrräder die mit einem Elektroantrieb ausgerüstet wurden, aber nicht Stabil für die Extraportion schub sind. Deshalb könnte bei solch einem vermeintlichen Schnäppchen schon mal der Rahmen in die Knie gehen.

Man kann sich in vielen Geschäften bereits Elektrofahrräder ausleihen, damit man in aller Ruhe das Elektrobike ausprobieren kann und sich dann für oder gegen einen Kauf entscheiden. Doch sicherlich wenn sie es dann Zuhause stehen haben, dann möchten sie das Elektrobike was ihre Fahrradtouren viel mehr Spass und weniger Anstrengung bringt nicht mehr hergeben. Gute und günstige Angebote finden Sie im Internet, lassen Sie sich Über ein Elektrobike online beraten. Nur so können Sie Ihr Elektrobike online preiswert kaufen und nach Hause liefern lassen.

Der Hilfsmotor

Das Fahrrad mit Hilfsmotor

 

Immer mehr Menschen wählen das Fahrrad als beliebtes Fortbewegungsmittel, um damit stressfrei zum Arbeitsplatz zu kommen, oder um in der Freizeit etwas für ihre Fitness zu tun. Doch nicht jeder ist körperlich in der Lage kräftig in die Pedale zu treten, trotzdem möchten aber viele dennoch nicht ganz aufs Radfahren verzichten. Besonders trifft dies auf ältere oder Menschen mit Muskelbeschwerden zu, aber auch für Jüngere, die sich nicht gerne allzu sehr körperlich anstrengen möchten- also die “Sportmuffel” sozusagen.

Für all diese Personen ist ein Elekrofahrrad eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich im Freien zu betätigen, ohne allzu sehr ins Schwitzen zu geraten und sich dennoch den Fahrtwind um die Ohren blasen zu lassen. So kann ein Elektrobike, also ein Fahrrad mit Hilfsmotor , durchaus ein geeigneter Ersatz für ein Moped oder sogar Auto sein. Zur hohen Mobilität kommt noch der umweltfreundliche Aspekt dazu, der gerade in der heutigen Zeit von großer Wichtigkeit ist.

Mit einem E-Fahrrad kommt man immerhin bis zu 50 km weit, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 20 km/h, ohne selbst in die Pedale zu treten. Allerdings besteht auch bei einem Elektrobike trotz Motor die Möglichkeit selbst mitzustrampeln, und damit steigt natürlich auch die Reichweite der Kilometer, die man mit diesem Fahrrad zurücklegen kann, und auch die Höchstgeschwindigkeit. Das Besondere an einem Elekrofahrrad ist ja gerade, dass man auch die eigene, individuell einsetzbare Muskelkraft zur Fortbewegung nützt, und der Hilfsmotor diese optimal unterstützt. Dadurch ist auch das Fahren mit einem Elektrobike geeignet, die körperliche Fitness zu steigern und damit die Gesundheit zu fördern.

Gerade auch das Bergauffahren schreckt viele Leute ab, denn für untrainiertere Personen ist oft selbst eine geringe Steigung bereits eine ziemliche Herausforderung für Herz, Kreislauf und Gelenke. Mit einem Fahrrad mit Hilfsmotor ist dies allerdings überhaupt kein Problem, und einem “Ausritt” in die Natur steht in körperlicher Hinsicht nichts mehr im Wege.
Wer unsicher ist, ob er sich ein Fahrrad mit Hilfsmotor anschaffen soll, der kann vor dem Kauf gegen eine vergleichsweise geringe Gebühr eines ausleihen und testen, ob ihm dieses Fortbewegungsmittel Spaß macht. Viele Städte fördern bereits den öffentlichen Verleih von Elektrofahrrädern im Sinne des Umweltschutzes und des allgemeinen Gesundheitbewusstseins der Bevölkerung.

 

Elektrobike kaufen

 

In Zeiten zunehmend knapper Ölvorräte findet in unserer Gesellschaft ein Umdenken zu Alternativen statt. Ein mit Elektromotor ausgestattetes Fahrrad ist solch ein zukunftsorientiertes Fortbewegungsmittel.

Elektrobike kaufen liegt voll im Trend!

 

Besonders populär sind zur Zeit E-Fahrräder mit elektrischer Trittkraftunterstützung, sogenannte Pedelecs. Hierbei ist der E-Motor nur unterstützend tätig, sobald die Pedale betätigt werden.
Die umweltfreundlichen Pedelecs bieten gegenüber benzinbetriebenen Kleinkrafträdern viele Vorteile. Sie benötigen keinen Führerschein, keine Zulassung oder Versicherung, es besteht keine Helmpflicht, sie sind lärm- und abgasfrei. Auch gegenüber „gewöhnlichen“ Fahrrädern bieten sie schlagende Argumente. Man genießt zwar ebenso Bewegungsfreude, kommt aber dank elektrischer Unterstützung mit unglaublicher Leichtigkeit schnell voran. Ein modernes Pedelec kann ein Tempo von bis zu 30 km/h erreichen.

Elektrobike kaufen lohnt sich auch infolge seines weitgefächerten Einsatzbereiches, gleichermaßen im Berufs- wie Privatleben. Es ist zuverlässiges Hilfsmittel für Zusteller, die täglich viel Lasten transportieren müssen. Seine Alltagstauglichkeit zeigt sich im urbanen Berufsverkehr praktisch für Jeden. Man erreicht schnell ohne Stau und unverschwitzt seinen Arbeitsplatz. Im Freizeitbereich kann man nun viel längere, auch steigungsreiche Strecken zügig und problemlos mit dem Elektro-Fahrzeug bewältigen. Auch ältere und kranke Menschen können ihre Lebensqualität verbessern und Mobilität ganz neu entdecken.

Elektrobike kaufen fällt mit diesen Ratschlägen leichter:

 

Setzen Sie auf renommierte Hersteller, denn für diese anspruchsvolle Technik ist Know-How erforderlich. Überlegen Sie vor dem Kauf, in welchen Situationen sie es hauptsächlich einsetzen werden und überprüfen Sie, ob das gewählte Pedelec-Modell diese Bedürfnisse erfüllt. Entspricht die Motorleistung Ihren Erwartungen? Ist das Gewicht des Elektrobikes für Sie akzeptabel? Informieren Sie sich auch über Garantiezeit der mitgelieferten Batterie und vergessen Sie nicht die Ersatzteilmodalitäten zu klären. Beim Elektrobike stellt der mitgelieferte Akkumulator entscheidendes Leistungsmerkmal dar. Dank innovativer Technologien verfügen Batterien über immer längere Lebensdauer und Reichweite bei gleichzeitig zunehmend kürzerer Ladezeit. Sie sind zwar in der Anschaffung teurer, amortisieren sich jedoch schnell.

Laufende Neuerungen prägen den E-Fahrad-Markt. Es gibt z.B. kompakte Falträder, die sich in fast jedem Pkw problemlos verstauen lassen, spezielle E-Fahrräder die eingesetzte Bremsenergie zum Wiederaufladen des eigenen Akkus nutzen oder ultra-leichte Pedelec. Setzen Sie Ihre Prioritäten, denn nicht für jeden sind einzelne Eigenschaften gleichermaßen wichtig. Wenn Sie ein Elektrobike kaufen , werden Sie komfortables und entspanntes Radfahren neuester Generation kennenlernen!

Elektrofahrrad online billiger!

 

Natürlich ist das Elektrofahrrad kein billiges gewöhnliches Fahrrad und dementsprechend weitaus teuer als üblich. Dennoch finden Sie Online Ihr Elektrofahrrad billig im Internet. Hier können Sie sparen und das ein oder andere Schnäppchen machen. Schauen Sie sich, denn es lohnt sich das Elektrofahrrad billiger online zu bestellen.

 

Auch die Premium Hersteller sind online billiger

 

Schauen Sie dennoch ruhig auf renommierte Hersteller, die für gute Qualität bekannt sind. Auch im Premium Segment werden Sie Ihr Elektrofahrrad billig online kaufen können. Doch vorerst müssen Sie sich die Frage stellen für welche Zwecke Sie Ihr Elektrofahrrad benötigen und ob es Ihre Wünsche erfüllt. Achten Sie auf folgende Aspekte im Hinblick auf Ihre Wünsche um Ihr gewünschtes Elektrofahrrad zu finden:

  • Motorleistung
  • Gewicht
  • Akku
  • Garantiezeit
  • Ersatzteile

 

Akku

 

Lange Zeit hielt sich das, berechtigte, Vorurteil, dass die Akkus von elektronischen Fahrrädern nicht viel hermachen. Doch die neue Generation von Li Akkus trumpft in allen Bereichen auf und ist maßgeblich für den aktuellen Boom von Pedelics und E-Bikes verantwortlich. Früher waren die Akkus schwach in der Leistung, kurzlebig und bis zu elf Kilogramm schwer, nicht gerade optimale Voraussetzungen für ein elektrisches Fahrrad. Heute wiegt ein Akku maximal 2 Kilogramm bei einem vielfachen der Leistung, heute ca. 250 W. Auch die Lebensdauer hat sich enorm verlängert und verringert sich erst nach Jahren.

Die Reichweite eines modernen Akkus beträgt ca. 100 Kilometer, je nach Fahrstil und Art des Fahrrads, ob Pedelic oder E-Bike. Ein weiteres Problem waren früher enorme Größe und Gewicht.

Heute sieht man den meisten elektrischen Fahrrädern ihren Motor gar nicht mehr an. Diese sind meist in der Verkleidung versteckt oder unter dem Gepäckträger angebracht, sodass man von außen selten einen Unterschied festmachen kann. Heutige Modelle haben in der Regel Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus, die eine sehr hohe Sicherheit und Leistungsfähigkeit aufweisen. Außerdem sind die Aufladezeiten stark reduziert, sodass man auch hier Zeit sparen und rasch weiterfahren kann. Ein anderes, sehr ähnliches Modell ist der Lithium-Polymer-Akku, der im Grunde die gleichen Eigenschaften aufweist. Beide Modelle sind auf eine schnelle Stromaufnahme ausgelegt. Die Reichweite wird entscheidend von der Art des Rads und zu Fahren abhängig gemacht.

Beim Pedelec (Pedal Electric Cycle) ist der Motor nur als Hilfsmittel konzipiert, er spring nur an, wenn man entsprechend in die Pedale tritt. Hier kann man also auch den größten Einfluss auf den Stromverbrauch nehmen. Es gibt auch Modelle, die die Bremskraftenergie zurück in das System führen und so die Reichweite signifikant erhöhen, dies ist besonders im Stadtverkehr lohnenswert, wo man viel bremsen und beschleunigen muss. Moderne Modele verfügen außerdemüber einen Raddrehzahlsensor, der den Motor bei über 25 Km/h abstellt, sodass man beispielsweise beim Bergabfahren Strom sparen kann.

Viele verschiedene Elektrobike Akku Modelle

 

Man sollte beim Kauf eines Elektrobikeakkus unbedingt auf die Kompatibilität mit dem Rad achten. Dabei ist besonders der Unterschied zwischen Pedelic und E-Bike von Bedeutung. Letztere haben keine Begrenzung und können auch ohne Pedalverwendung benutzt werden, sodass sich auch die Akkus teilweise unterscheiden. Viele elektrische Fahrräder bieten inzwischen die Option an, einen zusätzlichen Akku hinzuzuschalten.

Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass beide Akkus die gleichen technischen Daten aufweisen, da es sonst zu Inkompatibilitäten kommen kann. Besonders Familienmodelle sind oft mit zwei Akkus ausgerüstet, um die zusätzliche Last länger tragen zu können.

Elektrobikes im Jahr 2013

 

Das heiße Thema bei Fahrräden heißt auch in diesem Jahr – Welches Elektrobike 2013 kaufen?

Denn das Elektrobike ist ein Fahrrad, das mit Hilfe eines elektronischen Motors angetrieben wird. An Griff oder Pedale befestigt steuern Sie so die Geschwindigkeit Ihres Elektrobikes.

Dabei unterscheidet man Pedelecs und Ebikes. Beim E-Bike erfolgt die Regulierung wie bei einem Roller, Moped über einen Griff am Lenker.Schnell kann man so den elektrischen Motor hinzuschalten und auch 2013 das einfache fahren geniessen.

Das E-Bike zeichnet sich dagegen dadurch aus, dass man die Beschleunigung allein durch das Gaspedal am Lenker erreichen kann. Deshalb ist das E-Bike in der Gruppe der Kleinkrafträder geringer Leistung anzusiedeln.

Dies muss auch 2013 bei der Versicherung gemeldet werden. Bitte beachten Sie das bei diesem Elektrobike ein Führerschein benötigt wird.

Allerdings kann man Geschwindigkeiten von ca. 45 Km/ h erreichen, wobei die Reichweite vom Fahrstil abhängt aber bist zu 100Km reicht, danach einfach den Akku aufladen.

Das Pedelic erreicht dagegen eigenständig nur Geschwindigkeiten von ca. 25 Km/ h, ist aber auch frei fahrbar, sogar von Kindern. Die Akkus sind es, die der neuen Generation “Elektrobike 2013″ von E-Bikes und Pedelics zum Siegeszug verholfen haben, denn längst ist 2013 das Elektrobike nicht nur etwas für die ältere Generation.

Während man früher bis zu elf Kilogramm schwere Akkubatterien verwendete, wiegen die heutigen Lithium Akkus gerade mal 2 Kilogramm und das bei einem vielfachen der Leistung.

Elektrobike 2013

Kraft – Umweltfreundlich – Ein Widerspruch?

 

Lange Zeit waren elektronische Fahrräder nur etwas für die ätere Generation, die sich den Weg zum Einkaufen etwas erleichtern wollten. Aber auch immer mehr die Jugend greift 2013 zu einem Elektrobike. Da es das Elektofahrrad 2013 an komfort und Leistung zugelegt hat ist es auch ein schneller Stadtflitzer für die junge Generation. Der Stadtverkehr lässt sich auf diese Weise ebenfalls auf höchst angenehme Art und Weise umgehen, sodass Staustehen in der Rushhour mit einem Elektrobike 2013 der neuesten Generation der Vergangenheit angehört. Auch für schwere Lasten, wie z.B. Einkäufe oder Kinderanhänger sind Elektrofahrräder gut geeignet, da der Elektromotor die Last übernimmt und man nur bei Bedarf die Pedale benutzen kann, wenn man es möchte. So lassen sich auch Steigungen mit schweren Lasten überwinden, ohne dass man zum Schieben vom Rad steigen muss.

 

Das Elektrobike 2013

 

Das Jahr 2013 hat auch etwas mit einem neuen Umweltbewusstsein zu tun. Denn als umweltschonende Alternative zu Auto, Bus oder Mofa ist das Pedelic oder E-Bike einmalig, sogar der Oberbürgermeister von Stuttgart benutzt ein Pedelic und lässt sich regelmäßig damit ablichten. Aber auch für aktive Menschen sind die elektrischen Fahrräder geeignet, da sich immer mehr Modelle auf den Offroad Sektor spezialisieren. Auch vorbei sind die Zeiten, in denen Elektrofahrräder klobige Versionen ihrer kleineren Geschwister waren. Längst sind die Elektromotoren im Gehäuse so versteckt, dass man von außen gar keinen Unterschied mehr zu einem normalen Fahrrad sehen kann.beliebte Anfragen:

  • wo kann man elektrobike kaufen
p5rn7vb

One Comment


  1.  
    franky
     
     
     
     
     

    Die Elektrobikes sind so günstig wie nie! Ich werde mir noch dieses Jahr ein Elektrobike kaufen. Punkt!

    :-)





Leave a Response

(required)